Geben Sie eine persönliche, kritische Stellungnahme zu dem Problem der Sozialen Marktwirtschaft
Ich persönlich finde das Soziale Marktwirtschafts-System recht gut, finde aber..., dass es in folgenden Bereichen gewisse Änderungen geben sollte.
Zum Beispiel finde ich es nicht sehr originell ausgedacht, dass es Menschen gibt, die nicht arbeiten (von Sozialhilfe leben) und trotzdem mehr Geld, bzw. mehr Sachen zur Verfügung haben, als andere Menschen, die den ganzen Tag (8 Stunden) zum Teil hart arbeiten. Wo bleibt da die Motivation für die, die arbeiten müssen, um zu überleben? Wenn es doch Andere gibt, die nichts tun und mehr "verdienen"? Das finde ich nicht sehr fair.
Ein weiteres Beispiel: Wenn ein Unternehmer bankrott geht und totale Schulden hat, so kann ihn dafür keiner belangen, "denn er hat ja nichts mehr", (obwohl das oft gar nicht stimmt!). Ich finde, dass das zu weit geht, denn, jeder ist doch, wenn er volljährig und somit auch total geschäftsfähig ist, selbst für seine Fehler verantwortlich! Es geht doch nicht, dass dann der "große Bruder" Staat helfen muss!

Es würden mir bestimmt noch mehrere dieser Aspekte einfallen, doch denke ich, dass ich nicht das Recht habe, dazu Stellung zu beziehen, denn ich fühle mich nicht erfahren und ausgebildet genug, um hier weitere Mängel fest zu stellen, da wir uns doch eigentlich in unserem Wirtschaftssystem kaum beklagen können, oder????


 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]