Charakterisierung von Kondwiramurs
Kondwiramurs zu charakterisieren ist, finde ich fast unmöglich, da wir in der Fassung von Eschenbach bis jetzt kaum etwas über sie gehört haben, was bei einer Charakterisierung die Arbeit vereinfachen würde. Nichts desto trotz will ich nun die Eindrücke sammeln, die ich von Kondwiramurs habe und versuchen eine Charakterisierung zurecht zu meistern.
Kondwiramurs ist eine moderne Frau, sie entscheidet z.B. nach dem Tode ihres Vaters und der Abreise ihrer Brüder nicht alleine ob sie Klamidé heiraten soll oder nicht, sondern läßt das Volk mitbestimmen, dies ist modern; aber auch gerecht ist sie. Daß sie mit dem Volk mit hungert und nicht trotz der Not übertriebene Festlichkeiten veranstaltet zeichnet sie aus. Auch daß sie Parzival vor dem Volke umarmt und kund gibt, daß sie ihn oder keinen heiraten möchte, ist modern. -Sie weiß halt was sie will.
Kondwiramurs ist keine "Prunk" -Frau mehr wie es Herzeloyde und Belakane waren, es wird gar berichtet daß sie von selbst aus sagt, daß sie wegen des Hungers nicht hübsch sei, für mich liegt gerade hier die Qualität, sie gewinnt Parzival nicht wegen ihres Aussehens, sie zwingt ihn nicht sie zu heiraten, "verführt" ihn nicht, sondern läßt es ihm frei erst einmal ihr im Kampfe zu helfen und sie dann zu heiraten. Sie ist ehrlich!
-Mo-


 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]