Der Unabhängigkeitskrieg
Nach der Entdeckung durch Columbus wanderten viele Menschen nach Amerika aus. Das lag daran, dass viele Engländer ein starkes Selbstbewusstsein und seit Jahren den Freiheitsgedanken, ihr selbst in die Hand zu nehmen, hatten. Nach diesen Wünschen zu leben schafften nur einige Reiche. Das fortschrittliche England, das schon seid 1215 von einer parlamentarischen Regierung regiert wurde, die dem König gleichgestellt war, hatte zu der Zeit der Entdeckung Amerikas eine Hungersnot, aus diesem Grund emigrierten viele Menschen.
Die ersten Dörfer und Städte wurden 1627 gegründet. Der englische König ließ seinen Kolonien die Freiheit sich selbst zu verwalten sowie Religionsfreiheit. Ein Gouverneur vertrat das britische Parlament in der Kolonie. Das Parlament der Kolonisten bestand zur einen Hälfte aus Vertretern der Bürger und zur anderen Hälfte aus Monarchen. Die Kolonien pflegten wirtschaftliche Beziehungen mit England und mussten Steuern an England zahlen. Zur Verminderung der hohen Kriegsschulden, die bei dem Siebenjährigenkolonialkrieg gegen Frankreich entstanden waren, erließ das englische Parlament eine Reihe von Zoll- und Steuergesetzen, die die Neu- England- Kolonien stark belasteten (Zuckergesetzt von 1764; Stempelsteuergesetzt von 1765; Teezollgesetzt von 1767). Die Kolonisten antworteten auf die Gesetze mit einem Boykott englischer Waren. So entstanden Unruhen, die durch das „Massaker“ von Bosten ein Blutiges Bild erhielten. Es wurde nach dem Massaker gegen die englischen Soldaten und das Mutterland aufgehetzt. In den Zeitungen wurde nur über die Toten und über das Leid der Familien und Freunde berichtet, aber nicht über die wirklichen Tatsachen. Im Jahre 1773 wurde eine Teeladung der ostindischen Handelskompanie im Hafen von Bosten durch als Indianer verkleidete Mitglieder der Geheimorganisation „Sons of Liberty“ vernichtet. Dieser Protest gegen die Teesteuer verschärfte den Konflikt zwischen den nordamerikanischen Kolonien mit dem Mutterland und leitete den Unabhängigkeitskrieg ein.
Nachdem es nach dem 1.Kontinentalkongress zu ersten Gefechten zwischen britischen Truppen und der Miliz gekommen war, veranlasste der 2. Kongress 1775 die Bildung einer gemeinsamen Armee unter dem Oberbefehl von George Washington zu ersten Gefechten und und nahm die von T. Jefferson entworfene Unabhängigkeitserklärung am 04.07.1776 an. Die neuen Verfassungen garantierten alle Grundrechte.


 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]