Versuch 2: Der Wasserstoff

Wasserstoff a) mit Luftballon

Wir nahmen einen Luftballon und füllten ihn mit Wasserstoff aus einer roten Druckflasche. Als wir ihn losließen flog er an die Decke und blieb dort.

Versuchsauswertung:
An diesem Versuch sahen wir, dass Wasserstoff leichter ist als Luft.


b) Wasserstoffbrenner

Wir zündeten Wasserstoff an einer Kerze an. Es gab einen gedämpften Knall und eine große, langgezogene, orangene Flamme leuchtete auf. In der Flamme sah man kleine hell aufleuchtende Partikelchen.

Versuchsauswertung:
Beim Anzünden erklang ein gedämpfter Knall, welchen man sich so erklären kann, dass Wasserstoff und Sauerstoff aus einer kleinen Menge Wasser reagieren und es dann, wenn sich das Volumen zusammenzieht eine Implosion gibt, welche den Knall erzeugt.


c) mit Standzylinder und Kerze

Wir ließen Wasserstoff in einen Standzylinder und stülpten ihn über eine Kerze. Es gab einen gedämpften Knall und die Kerze erlosch, jedoch nicht die Flamme. Unten am Zylinderrand brannte nun der herausströmende Wasserstoff. Als wir den Zylinder wieder wegnahmen entzündete die Flamme sich wieder. Der Zylinder beschlug von innen.

Versuchsauswertung:
Die Kerzenflamme erlosch beim Überstülpen des Zylinders wegen Sauerstoffmangel. Da Wasserstoff brennbar ist, wenn Sauerstoff vorhanden ist, brannte der herausströmende Wasserstoff.

Knallgasprobe:



 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]