Mephistos Vertrag
- Faust und Mephisto handeln einen „Vertrag“ aus – Mephisto will Faust sein Diener sein, doch was will er im Gegenzug von Faust?
- Er will, dass Faust, wenn dieser „drüben“ ist, dass Gleiche für ihn tut…
- Als Diener will er Faust die Schönheit zeigen, ihm raus aus dem Sumpf helfen
- Zeitweise wirkt Mephisto etwas unterwürfig, aber lässt seiner Überlegenheit dann doch freien Lauf (3mal klopfen, stellt diese Bedingung selber)
- Er wirkt wie ein Vertreter, sagt er zu Faust die Wahrheit?
- Faust verflucht alles, was ihn noch ans Leben gebunden hat – Geisterchor tritt auf
- Faust will nicht warten, sondern will sofort weitergehen, daher verflucht er alles (flocan ,altgerm. = schlagen)
- Faust ist nicht ganz blauäugig, fragt auch nach Mephistos Bedingung
- Faust scheint alles nicht mehr so wichtig, gibt sich auch schnell mit Mephistos ungenauen Antworten zufrieden
- An dem Tag, an dem es Faust richtig gut geht, sollte dieser denn je kommen, soll Mephisto ihn umbringen
- Doch Faust glaubt, dass dieser Zeitpunkt nie kommen werde und glaubt so, dass er nie in die Dienste Mephistos treten muss – Mephisto stimmt zu und wird versuchen Faust die vollkommene Zufriedenheit für wenigstens einen Moment zu geben.


von anonymous


 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]