Die Lens´sche Regel

Leistungsübertragung durch Hochspannung

Der Widerstand R= 10.000? = 10 kΩ ist stellvertretend für den (viel kleineren) Leistungswiderstand einer Hochspannungsleitung eingesetzt. Trotz des Widerstandes brennt die Glüübirne bei der Endspannung U= 120V deutlich.
Ohne Hochspannungsübertragung: Endspannung U= 1V.

Ohne Hochspannungstransformator ist der Widerstand so groß, dass die Birne nicht zu leuchten beginnt. Am Ende des Widerstandes R= 10 kΩ konnten wir an einem Spannungsmessgerät die sehr kleine Spannung von 1V~ ablesen.

Induktion und Lenz´sche Regel

1.)

Durch Selbstinduktion wird beim Einschalten in der Spule ein Strom induziert, der dem erzeugenden entgegenwirkt! Dieses sieht man daran, dass die Lampe L2 beim Einschalten einen Moment später aufleuchtet. Der Widerstand reguliert die Helligkeit von L1 gleich der von L2. Man nennt eine solche Spule mit Eisenkern (oder anderem Material) auch INDUKTIVITÄT.


2.)

Solange die obere Spule offene Enden hatte, geschah nichts. Als die Verbindung geschlossen war, stießen die Spulen einander ab, da ihre Magnetfelder verschieden ausgerichtet waren.



 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]