Der Kondensator

Versuche zum Kondensator

1.) Wir bauten einen Stromkreis auf, der an 300V- angeschlossen war. Nachdem wir den Schalter umgekippt, d.h. den Stromkreis geschlossen hatten, schlugen an beiden Messger?auml;ten die Zeiger heftig nach rechts aus, gingen dann aber schnell wieder auf null zurück.
Das lässt sich so erklären:
Bei Stromschließung fließen die Plus-Ladungen in Richtung Kondensator. Dadurch werden auf der primär- Seite die Minus-Ladungen auf die sekundär- Seite vertrieben, wodurch sekundär die plus- Ladungen wiederum verdrängt werden und weiter fließen. Der Stromfluss wird also fortgesetzt und die Spannung, was man am Ausschlag der Messgeräte erkennen konnte, bleibt bei 300V-.

Die Spule stand auf einem Plastikbecher, worin ein Stück Eisen stand.
2.) Als der Stromkreis geschlossen wurde, konnte man einen heftigen aber kurzen Ausschlag am vorderen Messgerät erkennen. Im Gegensatz dazu stieg am hinteren Messgerät der Zeiger immer mehr, d.h. die Stromstärke nahm zu. Nun unterbrachen wir den Stromkreislauf und legten den Schalter um, wodurch die Spannung, welche der Kondensator erzeugt hatte durch die Spule Weiterfließen konnte. Das Eisenstück wurde in die Höhe gezogen. Damit war die Spannung sofort weg und das Eisenstück wurde nicht in der Spule gehalten, sondern flog weiter. Der große Strom in der Spule hatte die Spannung im Kondensator neutralisiert.

Glimmlichtoszillator

Bei Schließung des Stromkreises wird der Kondensator über den Widerstand aufgeladen. Ist die Spannung hoch genug ca. 100V= leuchtet das Glimmlämpchen kurz auf und nimmt dadurch die Ladung aus dem Kondensator heraus. Man kann im Lautsprecher beim Aufleuchten des Glimmlämpchens ein leichtes Knacken hören.
Dieser Prozess beginnt nun von vorn und fährt immer gleichmäßig so fort, bis zum Unterbrechen des Stromkreises.

1.)

Bei 220V= leuchtet das Glimmlämpchen.


2.)

Bei 220V= und mit einem Kondensator (s.Zeichnung) geschieht nichts. In diesem Fall ist der Kondensator eine Sperre für Wechselstrom.


3.)

Bei 220V~ leuchtet das Lämpchen auf, d.h. hier ist der Kondensator Leiter für Wechselstrom.


4.)

Hier leuchtet das Lämpchen sehr schlecht, da der Wechselstrom ständig gebremst wird.


5.)

Das Lämpchen leuchtet stark.



 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]