Zu den Algenkolonien
Gonium: 16-Zellkolonie mit definierter Bewegungsrichtung. Alle Zellen sind gleich gestaltet und auch außerhalb der Kolonie lebensfähig. Jede Zelle kann durch Zellteilung eine neue Kolonie hervor bringen.

Eudorina: 32-Zellkolonie in einem Gallertkörper. Definierte Bewegungsrichtung. Die hinteren Zellen haben ausgeprägtere Geißeln als die vorderen Zellen.
Die vorderen Zellen haben ausgeprägtere Augenflecken. Jede Zelle kann innerhalb der Gallerthülle eine Tocherkolonie bilden. Die Zellen sind außerhalb der Kolonie bedingt Lebensfähig.

Volvox: Hohlkugelförmige Kolonie mit mehreren 1000 Zellen. Am vorderen Pol befinden sich Zellen mit Lichtflecken, am hinteren Pol sind Geißeln stärker ausgeprägt. Hier werden Geschlechtszellen gebildet. Alle Zellen stehen untereinander in Verbindung.
Sie sind einzeln nicht lebensfähig. Nach geschlechtlichen Vorgängen entwickeln sich im Innern der Kolonie Tochterkolonien, die nach dem Tod der Mutterkolonie freiwerden.



 Umfrage
"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt"); if ($ant!='') { $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen($serverpath."umfrage/antworten".$umfragenr.".txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen($serverpath."umfrage/lastip".$umfragenr.".txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } ?>

 


[nach oben]